Digitale Kompetenz

Digitale Kompetenz bedeutet in der Lage zu sein, die relevanten Trends und Möglichkeiten der Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf Markt und Gesellschaft zu erkennen, sie richtig einzuordnen und entsprechendes Denken und Handeln im Kontext der eigenen Branche und des eigenen Unternehmens ableiten zu können. Dazu bedarf es einer Grundausbildung zur Digitalisierung.

Der Markt mit Angeboten zur Ausbildung in allen möglichen Bereichen der Digitalisierung ist sehr breit und unübersichtlich. Umfassende, also alle Felder abdeckende Programme sind hochpreisig und kosten meist mehrere Tausend Euro bis hoch in den fünfstelligen Bereich mit Programmdauer von bis zu 1,5 Jahren. Auf der anderen Seite des Spektrums gibt es Schulungen für Teilaspekte und Einzelthemen wie SEO/SEA, Personal Branding, Social Media Redaktion usw. die zwei Stunden bis zu zwei Tage dauern. Im Schnitt muss für ein umfassendes Ausbildungsprogramm mindesten 4.000,- Euro kalkuliert werden.

Die Deutsche Digitalisierungs Initiative will diese Barrieren aus dem Weg räumen und zu einem radikal günstigen Preis, der keine Ausreden mehr erlaubt, sowie mit einem zeitlich flexiblen Lernmodell, in dem jede/r selbst sein/ihr Tempo bestimmen kann, einen breiten Zugang zu digitaler Bildung ermöglichen und damit einen Beitrag zur digitalen Transformation leisten.

Das Ziel ist, im ersten Schritt einer Million Menschen Ausbildungsinhalte, die im deutschen Bildungsmarkt im Durchschnitt über 4.000,- EUR pro Person kosten, für 99,- EUR anzubieten. Das ist möglich durch ein hochwertiges Online-Zertifikatsprogramm, getragen durch das Sponsoring der DDI-Partner, die damit Teil der Deutschen Digitalisierungs Initiative werden. Die Studierenden können im Anschluss an das Studium eine qualifizierte, offiziell anerkannte Abschluss-Prüfung mit Zertifikat bei der IHK oder der AKAD ablegen.

Zu diesem Zweck wird das Portal digitalekompetenz.de entwickelt und bereitgestellt

  • Es wird die erste Anlaufstelle für Kompetenzentwicklung rund um die Themen der Digitalisierung sein.
  • In 10 umfassenden Modulen (>100 Lernblöcke) werden die Lernfelder der Digitalisierung ausführlich behandelt.
  • Das Studienmaterial besteht aus Studienbriefen und Lehr-Videos, Interviews und Best-Practice-Beispielen von Experten, Unternehmen und Mitarbeitern, FAQs und Online-Lernerfolgskontrolle.
  • Zielgruppe sind Mitarbeiter aller Funktionsbereiche von Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen.
  • Weitere Zielgruppe sind Arbeitssuchende und an Digitalisierungsthemen interessierte, die eine neue Perspektive und Anschluss an die Digitalisierung suchen.

 

  • Abschluss: Zertifizierung zum “Digitalisierungs-Manager” inkl. Option zur offiziell anerkannten Zertifizierung durch IHK und AKAD, eine der führenden privaten Hochschulen für Fernunterricht.
  • Die Inhalte sind über zwei Jahre detailliert von Connected Leadership erarbeitet und in hunderten von Führungskräfte-Seminaren erfolgreich erprobt und angewendet (Hochwertiger Online-Lehrgang, 350-seitige Unterlage, ca. 80 Stunden Lernaufwand mit Videobegleitung und vielen Handlungsempfehlungen).

Die Ausbildung für die digitale Transformation gehört zu den wichtigsten und dringendsten Aufgaben, um den weiteren Herausforderungen, die sich aus den Bereichen Umwelt/Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Gesellschaft stellen, erfolgreich begegnen zu können.

Wir sind bald online.